Header_Heizkamin_46.jpg

Keramische Züge

So bezeichnet man die aus Schamotteplatten gemauerten Rauchgaskanäle im Speicherblock eines Ofens. Diese oft bis zu 10m langen Rauchgaskanäle werden vom Kachelofenbauer berechnet und exakt zwischen Feuerraum und Schornstein abgestimmt. Es ist eine Kunst, diese Züge so zu gestalten, dass diese nicht zuviel Wiederstand für den Unterdruck des Schornsteins darstellen und auch nicht zu lange oder zu kurz werden. Also mit den Rauchgasen nicht zu heiß oder zu „kalt“ in den Schornstein geht. Als Faustregel gilt: pro kg Holz ca. 50 – 75 kg Speichermasse. Ein Speicherofen mit einem Füllraum für 10 kg Holz wird mit einer Speichermasse von ca. 500 – 750 kg gebaut.

Anheizklappe Außenluft Brennholz Brennraum Füllmenge Glaskeramik-Scheibe Glut Gusseisen Heizkamin Heizleistung Heizwert Holz Holzpellets Hypokaustenofen Kachelofen Keramische Züge Kesselleistung Kesseltechnik Kombiofen Metallische Heizgaszüge Nachheizfläche Ofenkachel Ofensteuerung Offener Kamin Optimierter Abbrand Pellet Pufferspeicher Putzflächen Regenerative Energien Schamotte Schornstein Schornsteinzug Schwelbrand Speckstein Speicherkachelofen / Grundofen Speicherkamin Speichermasse Stahlblech Strahlungswärme Verbrennungsluft Wärmebedarf Wärmeübertragung Warmluft Warmluftkachelofen Wirkungsgrad Zündhilfen

Unser Prospekt

Unser Katalog